Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Weser-Ems
RB 59
Esens ↔ Sande ↔ Wilhelmshaven
Datum und Uhrzeit

Abfahrtszeiten

Ist Ihr Zug pünktlich?
Verfolgen Sie alle Züge hier online!
Wählen Sie Ihren gewünschten Abfahrtsbahnhof.

Abfahrtsbahnhof

Akutmeldungen

Verkehrsmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Baumaßnahmen

Verkehrsmeldungen

Aktuell keine Störungen auf dieser Linie.

Ist mein Zug pünktlich?

Fahrpläne

Allgemeine Informationen

Zweite Phase

In der zweiten Phase vom 18. Januar bis 5. März 2020 greift zur Zeit an den Wochenenden wieder ein neues Fahrplankonzept. Nördlich von Varel verkehren die Züge im Schienenersatzverkehr. Der Zugtakt der RB 59 zwischen Wilhelmshaven und Esens ist um 30 Minuten verschoben, sodass ein Anschluss an die Busse des Schienenersatzverkehrs besteht. Zudem fährt wieder ein Inselbus, der die Inselurlauber bequem direkt von Oldenburg zu den Fähranlegern für Spiekeroog und Langeoog bringt. Die Fahrt des Wangeroogebus ist ab bzw. bis Varel verlängert. Auch in dieser Bauphase kommt es zu weiteren Fahrplananpassungen für einzelne Verbindungen, da der Streckenabschnitt südlich von Rastede nur eingleisig befahrbar ist.

Dritte Phase

Die dritte Phase umfasst nur das Wochenende vom 6. bis 8. März 2020, bringt aber am Samstag und Sonntag eine Vollsperrung von Varel bis Wilhelmshaven sowie von Wilhelmshaven bis Esens mit sich. Freitag sind nur einige Verbindungen in den Abendstunden betroffen. Samstag und Sonntag müssen alle Verbindungen der Linie RE 18 sowie der Linie RB 59 ab Varel bzw. bis Varel mit einem Schienenersatzverkehr bedient werden. Zusätzlich greift an den Wochenenden das Ersatzkonzept, so dass der Schienenersatzverkehr der RE19 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg verkehrt. Auch in dieser Phase stellen die Inselbusse eine direkte Anbindung von Oldenburg zu den Fähranlegern nach Bensersiel und Neuharlingersiel her.

Vierte Phase

In der vierten Phase vom 9. März bis 3. April 2020 sorgt der Umbau des Bahnhofs Sande ebenfalls für erhebliche Einschränkungen im Zugverkehr. Der Abschnitt zwischen Sande und Wilhelmshaven ist in dieser Zeit komplett gesperrt und wird durch einen Schienenersatzverkehr bedient. Die Züge der RE 18 beginnen und enden in dieser Zeit größtenteils in Oldenburg, so dass bei einer möglichen Fahrt über Oldenburg hinaus in Oldenburg umgestiegen werden muss. Die Züge der RE 18 werden in dieser Zeit bis Esens durchgebunden, so dass ein Umstieg in Sande entfällt. Aufgrund der Infrastruktur werden die Züge der RE 19 und einzelne „Zwischentakte“ der RE 18 nur bis Varel und von dort im Schienenersatzverkehr bis Wilhelmshaven geführt. Auch in diesem Zeitraum kommt es zusätzlich noch zu Fahrplananpassungen einzelner Verbindungen, da der Streckenabschnitt südlich von Rastede nur eingleisig befahrbar ist. Der Inselbus verkehrt in dieser Zeit nicht. Der Wangeroogebus fährt regulär ab Sande.

Haltestellen Umgebungspläne

Streckenverlauf

  • Esens
  • Burhafe
  • Wittmund
  • Jever
  • Schortens-Heidmühle
  • Sanderbusch
  • Sande
  • Wilhelmshaven

  • Start / Endhaltestelle
  • Gelegenheitshaltestelle

Region wählen