Kurzurlaub an die Nordsee

Entspannt reisen mit der NordWestBahn

Sonnenuntergang auf Langeoog
Sonnenuntergang auf Langeoog

Wo kann ich meine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen? Was passiert, wenn der Zug Verspätung hat? Wie sind die Stornierungsbedingungen?

Diese und viele weitere Fragen und die dazugehörigen Antworten zu unseren Pauschalreiseangeboten, den StreifZügen finden Sie hier. Sollten Sie weitere offene Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per Telefon oder E-Mail!

Fragen und Antworten zur StreifZug Buchung

Was ist ein StreifZug?

StreifZüge sind Pauschalreiseangebote der NordWestBahn (NWB). Es gibt sog. „Eintages-StreifZüge“, also pauschale Ausflugsangebote, und „Mehrtages-StreifZüge“. Während bei den “Eintages-StreifZügen” die Hin- und Rückreise an einem Tag ist, erstrecken sich die “Mehrtages-StreifZüge” über mehrere Tage (3-5 Übernachtungen). Die Reiseziele sind vorwiegend die Ostfriesischen Inseln sowie Helgoland. Ein fester Bestandteil der abgestimmten Reisekette ist die Fahrt mit den Zügen der NordWestBahn.

Wie läuft die Online-Buchung ab?

Über unser Online-Buchungsportal können Sie bequem die Reise von Zuhause buchen: Schritt-für-Schritt wählen Sie dort die Anzahl der Reisenden, Ihren gewünschten Zustiegsbahnhof, die Übernachtungsoptionen in unserem Partnerhotel sowie die Zahlungsart aus. Optional kann eine Reiserücktrittsversicherung dazu gebucht werden. Nach der Buchung Ihres StreifZuges erhalten Sie per E-Mail eine Reiseinformation mit dem genauen Ablauf Ihrer Reise sowie das Ticket.

Ist eine persönliche Buchung vor Ort möglich?

Ja! Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen oder konkrete Fragen zu unseren StreifZügen haben, laden wir Sie herzlich ein, die Reise vor Ort in einem unserer NordWestBahn-Kundencenter oder bei unseren Kooperationspartnern zu buchen. Eine Übersicht über die Verkaufsstellen finden Sie hier.

Wie sind die Bezahlmöglichkeiten?

Vor Ort in den Verkaufsstellen ist eine Barzahlung möglich, bei einer Online-Buchung das Lastschriftverfahren (in Höhe der Anzahlung) bzw. Überweisung (des Restbetrags). Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Wie hoch ist die Anzahlung und wann ist diese fällig?

Für Ihren Mehrtages-StreifZug ist bei der Buchung eine Anzahlung von 10 Prozent fällig. Diese wird nach abgeschlossener Buchung automatisch von Ihrem Konto abgebucht. Die Überweisung des Restbetrags ist bis 32 Tage vor dem Reisebeginn fällig. Für Tages-StreifZüge ist die Zahlung der Gesamtsumme mit der Buchung fällig.

Wie sind die Stornierungsbedingungen?

Die Stornierungsbedingungen entnehmen Sie dem §4 in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Welche Leistungen sind in der Pauschalreise inbegriffen?

Im Preis enthalten ist die komplette Reisekette bestehend aus Zug, Bus und Schiff sowie der Hotelaufenthalt vor Ort inkl. Frühstück. Je nach Reiseziel können weitere Leistungen, wie der Gepäcktransport oder eine Wattwanderung, im Preis inbegriffen sein. Details finden Sie bei der jeweiligen Wunschreise unter „Leistungen“.

Wie buche ich Kinder zu meiner Reise?

Bei den Tages-StreifZügen geben Sie in der Buchungsstrecke unter die gewünschte Personenzahl (bspw. 4 Personen bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern) an. Unter dem Schritt “Teilnehmer & Zuordnung” geben Sie die Namen der Reisenden sowie deren Geburtsdaten ein. Automatisch werden Ihnen in der Buchungsübersicht die Kinderpreise angezeigt.

Bei den Mehrtagesreisen können wir auf Anfrage spezielle Preise für Kinder anbieten. Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail!

Wie ist die Mitnahme eines Hundes geregelt?

Bei Mehrtagesreisen nach Juist und Borkum ist die Mitnahme von Hunden möglich (nur auf Anfrage und zzgl. Aufpreis).

Welche Kontaktmöglichkeiten gibt es?

Bei Fragen rund um die StreifZüge kontaktieren Sie uns gerne! Auch nach der Reise freuen wir uns über eine Rückmeldung von Ihnen. E-Mail: streifzuege@nordwestbahn.de Service Hotline: 0541 600 22 33 Vor Ort: In den Verkaufsstellen

Was bedeutet bei der Online-Buchung der Reisestatus „Platz muss angefragt werden“ (gelber Punkt)?

Wenn der Reisestatus mit einem gelben Punkt versehen ist, könnte es sein, dass die Reise ausgebucht ist. Auf Anfrage bemühen wir uns gerne, die Kapazität zu erweitern und noch einen weiteren Platz für Sie zu bekommen. Kontaktieren Sie uns hierfür gerne: streifzuege@nordwestbahn.de.

Welche Zustiegsorte gibt es?

Bei der Buchung Ihres StreifZuges mit der NordWestBahn müssen Sie Ihren Zustiegsort angeben. Dazu stehen Ihnen die jeweiligen Bahnhöfe an den Strecken der NordWestBahn zur Auswahl, in der Regel die Bahnhöfe zwischen Osnabrück Hbf und Oldenburg Hbf bzw. Sande (RE 18) sowie bei einzelnen Reisen die Bahnhöfe zwischen Bremen Hbf und Oldenburg Hbf entlang der Strecke der Regio-S-Bahn (RS 3).

Sollte Ihr NWB-Wunsch-Zustiegsort in dem Online-Buchungstool nicht angegeben sein, wählen Sie einfach die Option „anderer NWB Bahnhof“ aus. So können Sie bei einem weiteren, nicht explizit aufgeführten Bahnhof, an dem die NordWestBahn fahrplanmäßig hält, einsteigen.

Was passiert, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird?

In der Regel werden alle StreifZüge wie geplant durchgeführt. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, die Reise bei einer Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl abzusagen. Hierzu kommt es allerdings nur in sehr seltenen Ausnahmesituationen!

Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Wie kann die Reiserücktrittskostenversicherung hinzugebucht werden?

Gerne können Sie hier eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen. Sie werden auf die Website unseres Partners, die HanseMerkur Reiseversicherung AG, weitergeleitet.

Wie läuft die Buchung der Reiseversicherung ab?

Unter Angabe der Reisedaten, des/r Reisenden und des Reisepreises werden Ihnen verschiedene Angebote des Reiseschutzes unterbreitet.

Wie teuer ist die Reiserücktrittskostenversicherung?

Je nach Dauer und Preis der Reise sowie Umfang des Reiseschutzes variiert auch der Preis der Versicherung. Eine detaillierte Auflistung der Preise und Leistungen erhalten Sie bei unserem Versicherungspartner.

Gibt es eine Reiseversicherung, die den Fall der Corona-Erkrankung /-Quarantäne einbezieht?

Ja, der „Corona-Reiseschutz“ kann bei der Buchung der Versicherung hinzugefügt werden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Reiseablauf der StreifZüge

Wo ist der Reiseplan zu finden?

Den Reiseplan mit Angaben zu Umstiegen können Sie vor der Buchung in den Reisedetails der jeweiligen Reise unter „Info“ einsehen. Nach Abschluss der Buchung erhalten Sie eine Übersicht über den Reiseverlauf sowie ein Reiseticket unter Angabe der Abfahrtszeit an Ihrem gewählten Zustieg.

Wie viel Gepäck darf mitgenommen werden?

Wir empfehlen, nicht mehr als ein Gepäckstück und ein Handgepäckstück mitzunehmen. Das Gepäckstück muss vor dem Betreten der Fähre in den dafür vorgesehenen Container gelegt werden.

Sollte ein Gepäckservice bei der Reise inkludiert sein (i.d.R. bei Reisen nach Spiekeroog, Helgoland und Borkum), beschränkt sich dieser nur ein auf Gepäckstück pro Erwachsenen. Eine Banderole, welche am Koffer befestigt werden muss, kennzeichnet die Beförderung des Gepäckstücks zum Hotel. Diese erhalten Sie vom Busfahrer (Borkum und Helgoland) oder am Automaten der Fährgesellschaft mithilfe eines Codes (Spiekeroog).

Was tun, wenn der Zug Verspätung hat?

In der Regel ist die Reisekette so aufeinander abgestimmt, dass der Umstieg gewährleitet ist. Falls Sonderbusse in der Reisekette enthalten sind, warten diese auf Sie. Bei Fragen während der Fahrt wenden Sie sich gerne unsere Kundenbetreuer*innen im Zug.

Gibt es während der Fahrt einen Ansprechpartner?

Unsere Kundenbetreuerinnen stehen Ihnen bei Fragen während der Reise zur Verfügung. Darüber hinaus stehen Ihnen bei den StreifZügen (v.a. die Tages-StreifZüge) teilweise zusätzlich Reisebegleiterinnen zur Seite.

Welche Regelungen sind bezüglich der Corona-Pandemie zu beachten?

Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über die aktuellen Hinweise und Verordnungen zur Corona-Pandemie und halten Sie die bekannten Hygieneregeln ein. Aktuelle Informationen u.a. zur 3G-Regelung und zum Tragen einer medizinische Mund-Nasen-Bedeckung finden Sie hier.

Gibt es weitere wichtige Hinweise?

Denken Sie bitte daran, Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass während der Reise bei sich zu tragen. So beugen Sie bösen Überraschungen schon im Vorfeld vor. Ebenfalls müssen Sie Ihr Reiseticket in Papierform dabeihaben. Im Zuge der 3G-Regel im öffentlichen Nahverkehr ist ein Impf-, Genesenen- oder Testnachweis mitzuführen.

Wieso ist der Umstieg am Bahnhof Esens so knapp geplant?

Die Sorge ist unberechtigt, denn am Bahnsteig in Esens hält die NordWestBahn an der einen Seite, und der Linienbus/ Sonderbus an der anderen Seite genau gegenüber. So ist der Umstieg effektiv nur wenige Meter kurz.

Einfacher Umstieg am Bahnhof Esens
Unkomplizierter Umstieg am Bahnhof Esens: Von der RB 59 geht es direkt am gegenüberliegenden Bahnsteig in den Bus Richtung Fähranleger