Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Weser-Ems
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Abfahrtszeiten

Ist Ihr Zug pünktlich?
Verfolgen Sie alle Züge hier online!
Wählen Sie Ihren gewünschten Abfahrtsbahnhof.

Abfahrtsbahnhof

Akutmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Verkehrsmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Baumaßnahmen

Sonderfahrten zum Stoppelmarkt

05.08.2019

05.08.2019. Die NordWestBahn bietet mit der Linie RB 58 traditionell Sonderfahrten zum Stoppelmarkt in Vechta an – so auch in diesem Jahr. Anders als in den vergangenen Jahren, können diese zusätzlichen Fahrten jedoch nicht alle mit Zügen bedient werden. Ein umfangreicher Teil der Sonderfahrten vom 15. bis zum 20. August wird daher mit Bussen abgedeckt. In den Nächten von Freitag auf Samstag sowie von Samstag auf Sonntag werden die Sonderfahrten durch Züge und Busse bedient. In allen anderen Nächten erfolgen die Sonderfahrten ausschließlich mit Bussen. Dies betrifft lediglich die Sonderfahrten, der reguläre Fahrplan wird per Zug bedient.

Besucher des Stoppelmarktes können also zu den Zeiten des regulären Fahrplans wie gewohnt mit dem Zug an- und abreisen. Auch in diesem Jahr hält der Zug wieder am Bahnhof Vechta-Stoppelmarkt. Gemeinsam mit der Stadt Vechta bietet die NordWestBahn darüber hinaus schon seit Jahren zusätzliche nächtliche Stoppelmarkt-Fahrten an, die ebenfalls direkt am Stoppelmarktgelände halten. Aufgrund des Mangels an Triebfahrzeugführern, können, anders als in den vergangenen Jahren, leider nicht alle dieser Sonderfahrten mit Zügen bedient werden, sondern erfolgen zum Teil mit Bussen.

Die Busse halten an einer eigens für den Stoppelmarkt eingerichteten Haltestelle auf Höhe der Gutenbergstraße 1, die sich circa 800 Meter westlich des Bahnhofes befindet. Die Fahrgäste werden vor Ort durch Hinweisschilder und Sicherheitspersonal zu den Haltestellen gelenkt. Ein Halt an den regulären Bushaltestellen des Stoppelmarktes ist aufgrund der hohen Verkehrsbelastung nicht möglich.

Ab Vechta Stoppelmarkt halten die Busse in beide Richtungen nur zum Ausstieg.

In den Zügen und Bussen gelten die regulären Bahn-Tickets, auch das Semesterticket sowie der Niedersachsen-Tarif und das Niedersachsen-Ticket, mit dem bis zu fünf Fahrgäste besonders günstig unterwegs sind. Die NordWestBahn weist zudem darauf hin, dass Reisende schon beim Einstieg in die Züge und die Busse eine gültige Fahrkarte vorweisen müssen und ihr Ticket nicht erst im Zug bzw. im Bus lösen können. Fahrkarten sind ganz einfach an den Fahrkartenautomaten der NordWestBahn, im NWB-Ticketservice in Bremen, bei den NWB Ticketpartnern entlang der Linie RB 58 sowie direkt beim NWB-Ticketservice auf dem Stoppelmarkt zu bekommen. Wer vom Bahnhof Vechta bis zum Stoppelmarkt und zurück fahren möchte, nutzt das Vechtaer-Zug-Ticket, das beim Reise-Treff in Vechta sowie beim NWB-Ticketservice auf dem Stoppelmarkt erhältlich ist.

Da der Sonderhalt am Stoppelmarkt nicht barrierefrei ist, können mobilitätseingeschränkte Reisende auf Anmeldung ab Vechta mit dem Rollstuhltaxi zum „Fest der Feste“ gebracht werden.

Alle Fahrtzeiten sowie Infos zu Tickets und Tarifen sind in dem Stoppelmarkt-Sonderfahrplan der NordWestBahn aufgeführt, der in den Zügen, in den Kundencentern, online auf www.nordwestbahn.de sowie auf www.stoppelmarkt.de zu finden ist.

Region wählen