Regio-S-Bahn
Aktuelle Meldungen

Alkoholfrei reisen mit der Regio-S-Bahn

21.12.2017

ALKOHOLFREI REISEN MIT DER REGIO-S-BAHN

Ab dem 1. Januar 2018 sind alle Linien der NordWestBahn im RSBN-Netz in und um Bremen alkoholfrei. Somit müssen alkoholische Getränke in den Zügen verschlossen bleiben.

Durch das Alkoholkonsumverbot soll die Fahrt für alle Reisenden angenehmer werden. Alkoholfreie Züge bedeuten sowohl für Reisende als auch für das Personal weniger Müll, Verschmutzung und Lärm. Laut einer repräsentativen forsa-Umfrage wird ein generelles Konsumverbot für Alkohol in öffentlichen Verkehrsmitteln von 71 Prozent aller Deutschen begrüßt. Auch eine Befragung der NordWestBahn bestätigt dies: 3 von 4 Fahrgästen sprechen sich für eine alkoholfreie NordWestBahn aus. Ein Verstoß kostet 40 Euro.

Seit der Einführung des Verbots des Alkoholkonsums in den Zügen der NordWestBahn im Weser-Ems Gebiet im Dezember 2016 hat sich die Sauberkeit deutlich verbessert und zudem fällt weniger Müll in den Zügen an. Das Verbot sorgt auch für eine angenehmere Atmosphäre und ein größeres Sicherheitsempfinden für die Fahrgäste. Zudem hat das Alkoholverbot einen Vorbildcharakter für mitfahrende Kinder.

Als serviceorientiertes Unternehmen freut sich die NordWestBahn gleichwohl über jeden Fahrgast. Auch nach dem Besuch eines Fußballspiels oder einer Feier, zu der das Auto stehengelassen werden soll, bringt sie ihre Kunden nach wie vor verlässlich und sicher ans Ziel – sofern die Bierflasche während der Fahrt verschlossen bleibt.

Bis zum 1. März gilt eine Übergangsphase, danach werden 40 Euro für jeden Verstoß gegen das Alkoholkonsumverbot mit 40 Euro berechnet.

Ab dem 1.1.2018 gilt dann in allen Schienen-Personen-Nahverkehrs-Linien im Bereich des Verkerhsverbundes-Bremen-Niedersachsen ein Alkoholkonsumverbot.


Momentan gibt es keine Störungen oder Meldungen

Störungen und Baustellenmeldungen

Regio-S-Bahn

Verbindung suchen