Fundsachen

Jacke weg, Schirm stehen gelassen oder Tasche versehentlich im Zug vergessen? Jeden Tag entdecken unsere Mitarbeiter liegen gebliebene Gegenstände. Sechs Wochen lang werden Sachen, die in unseren Zügen oder Service-Büros gefunden werden, aufbewahrt.

RE 10

Sollten Sie Ihren verlorenen Gegenstand auf der Linie RE 10 vermissen, wenden Sie sich bitte an das Kundencenter der NIAG in Kleve per E-Mail an kundencenter-kleve@niag-online.de oder telefonisch unter 02821 8066811.

RE 14

Seit dem 13. Dezember 2021 übernimmt das Fundbüro der Deutschen Bahn in Essen Hbf diesen Service für die Linie RE 14 “Emscher-Münsterland-Express” (ehemals RE 14 und RB 45).

Ob ein verlorener Gegenstand gefunden wurde, kann telefonisch unter 030 - 5860 20909, per E-Mail an fundbuero.dbag@deutschebahn.com oder unter bahn.de/fundservice erfragt werden.

Das Fundbüro in Essen Hbf befindet sich im Durchgang zu den Gleisen 21/22 rechts neben der Buchhandlung auf der mittleren Etage und ist zu folgenden Zeiten erreichbar (Stand 02/2022):

Mo 9:00 – 12:00 und 12:30 – 15:45
Di-Do 8:00 – 12:00 und 12:30 – 15:45
Fr 8:00 – 10:30 und 11:00 – 13:45
Sa+So geschlossen

RB 31, RB 36 und RE 44

Alle Fundsachen auf den Linien RB 31, RB 36 und RE 44 werden je nach Fundort an die Fundbüros der Deutschen Bahn in den Bahnhöfen Duisburg oder Oberhausen übergeben. Dort können Sie Ihre Fundsache innerhalb von sieben Tagen gegen eine Gebühr von 5€ abholen. Danach haben Sie innerhalb von 10 Wochen die Möglichkeit, sich Ihren Gegenstand gegen Gebühren nach Hause senden zu lassen.

Wir bitten Sie, sich bei einem Verlust direkt an das Fundbüro der Deutschen Bahn oder per Telefon an 030 586020909 zu wenden.