Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Region wählen
Blog
Datum und Uhrzeit

Abfahrtszeiten

Ist Ihr Zug pünktlich?
Verfolgen Sie alle Züge hier online!
Wählen Sie Ihren gewünschten Abfahrtsbahnhof.

Abfahrtsbahnhof

Akutmeldungen

Niederrhein/Ruhr/Münsterland

Verkehrsmeldungen

Baumaßnahmen

NordWestBahn optimiert Wegeleitsystem in Sande, Varel und Wilhelmshaven

24.10.2018
Sandes Bürgermeister Stephan Eiklenborg zeigt sich erfreut über das neue Wegeleitsystem der NordWestBahn am Bahnhof Sande. Foto: NordWestBahn/Elisabeth Schomaker
Sandes Bürgermeister Stephan Eiklenborg zeigt sich erfreut über das neue Wegeleitsystem der NordWestBahn am Bahnhof Sande. Foto: NordWestBahn/Elisabeth Schomaker

Verbesserungen des Wegeleitsystems

Die kreisrunden Fußbodenaufkleber, sogenannte Floorgraphics, sind in den Farben Gelb und Pink gehalten und auch im Dunkeln gut sichtbar. Sie führen die Fahrgäste vom Bahnhof direkt bis zur etwa 150 Meter entfernten Bushaltestelle und ergänzen Wegweiser, die in Augenhöhe angebracht wurden.

Stephan Eiklenborg, Bürgermeister der Gemeinde Sande, begrüßt das neue Wegeleitsystem: „Die Markierungen auf dem Fußboden sind meines Erachtens nach so deutlich, dass die Reisenden den Weg zum Schienenersatzverkehr problemlos finden werden“, so Eiklenborg. Auch Dr. Rolf Erfurt, Vorsitzender der Geschäftsführung der NordWestBahn, zeigt sich erfreut: „Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass unsere Fahrgäste die Bushaltestellen des Ersatzverkehrs schnell und einfach finden. Dies gilt insbesondere für Touristen und andere Fahrgäste, die nicht regelmäßig mit den Ersatzbussen fahren.“

Grund für den Ersatzverkehr sind umfangreiche und langwierige Baumaßnahmen der DB Netz AG zur Hinterlandanbindung des Containerhafens JadeWeserPort in Wilhelmshaven. Seit März 2017 ist der Streckenabschnitt zwischen Varel und Sande samstags und sonntags für den Bahnverkehr gesperrt. Betroffen von der Streckensperrung sind die Linie RE 18 zwischen Osnabrück und Wilhelmshaven sowie die Linie RE 19 zwischen Bremen und Wilhelmshaven. Reisende müssen noch Geduld haben: Die Baumaßnahmen und Streckensperrungen werden voraussichtlich bis Herbst 2019 andauern.

Doch die NordWestBahn sorgt mit einem ausgeklügelten Ersatzkonzept dafür, dass Reisende weiterhin zuverlässig an ihr Ziel kommen: Entlang des gesperrten Streckenabschnitts sind auf der RE 18 und RE 19 zwischen Varel und Wilhelmshaven statt der Züge Ersatzbusse unterwegs. In Varel können die Reisenden zwischen den Bussen und den Zügen aus bzw. in Richtung Osnabrück und Bremen umsteigen. In Sande besteht Anschluss an die Züge der RB 59 nach Esens. Die Fahrzeiten auf der RB 59 zwischen Esens und Wilhelmshaven wurden samstags und sonntags um 30 Minuten verschoben. Die Züge fahren weiterhin im Stundentakt, statt zur Minute 16 fahren sie allerdings zur Minute 46 in Sande ab. Das ermöglicht Fahrgästen in Sande eine kurze Wartezeit beim Umstieg zwischen Ersatzbus und Zug.

Als zusätzliches Angebot zum „regulären“ Schienenersatzverkehr bietet der „Inselbus“ eine weiterhin gute Anbindung der Küstenregion und Ostfriesischen Inseln an das Streckennetz der NordWestBahn ohne Reisezeitverlust. Ab Oldenburg bringt ein Direktbus die Reisenden ohne Zwischenhalt nach Esens und von dort direkt bis zu den Anlegern nach Bensersiel und Neuharlingersiel. Das gleiche Konzept gilt für die Rückreise von den Inseln.

Weitere Informationen zum Ersatzverkehr mit Bussen finden Sie hier.

Region wählen