Informationen zum 9-Euro-Ticket

Das 9-Euro-Ticket ist Teil eines Entlastungspaketes der Bundesregierung und eine Reaktion auf die stark gestiegenen Kraftstoff- und Energiepreise.

Wer heute schon Kunde ist, kann mit dem Ticket für 9 Euro im Aktionszeitraum von Juni bis August bares Geld sparen - sozusagen ein Treuebonus für alle Vielfahrer*innen und Abonnent*innen.

Das 9-Euro-Ticket ist aber auch ein tolles “Schnupper-Angebot” für unsere Neukund*innen, um die Vorteile des ÖPNV zu einem besonders günstigen Preis auszuprobieren. Die Züge der NordWestBahn fahren in den Regionen Weser-Ems, Ostwestfalen und am Niederrhein. In Bremen und umzu gibt es die vier Linien der Regio-S-Bahn-Bremen/Niedersachsen. Alle Informationen zu unseren Streckennetzen und Linien finden Sie hier.

Wichtige Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket

Warum gibt es das 9-Euro-Ticket?

Die Bundesregierung hat als Reaktion auf die gestiegenen Kraftstoff- und Energiepreise ein Entlastungspaket beschlossen. Das 9-Euro-Ticket als Monatskarte für den öffentlichen Personennahverkehr ist ein Teil davon und eine einmalige Sondermaßnahme, um die Bürger*innen finanziell zu entlasten.

Wie teuer ist das 9-Euro-Ticket?

Pro Monat kostet das Nahverkehrsangebot 9 Euro. Wer sich für die Monate Juni, Juli und August jeweils ein 9-Euro-Ticket kauft, zahlt somit insgesamt 27 Euro.

Ab wann gilt das 9-Euro-Ticket und wie lange?

Das Angebot startet am 1. Juni 2022 und soll bundeseinheitlich, jeweils monatsscharf, vom 1. Juni (0 Uhr) bis zum 31. August 2022 gelten. Es kostet 9,00 Euro pro Monat und kann im genannten Zeitraum jederzeit erworben werden. Der Fahrschein ist dabei immer für einen Kalendermonat gültig, also bis zum 30. Juni, 31. Juli und 31. August. Der Kauf eines Tickets ist jederzeit möglich – wer beispielsweise am 14. Juni ein 9-Euro-Ticket erwirbt, kann dieses bis zum 30. Juni nutzen.

Wo und ab wann kann ich das 9-Euro-Ticket kaufen?

Der Verkauf des 9-Euro-Ticket startet am 23. Mai. Kunden können das Ticket u.a. an den Fahrkartenautomaten der NordWestBahn erwerben. Erhältlich ist das 9-Euro-Ticket auch bei allen Service- und Verkaufsstellen der NordWestBahn. Auch Online sind die 9-Euro-Tickets über diverse Websites verfügbar.

Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt deutschlandlandweit im Nah- und Regionalverkehr. Inbegriffen sind insbesondere Linienbusse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen und Regionalzüge - sowohl Regionalbahn als auch Regionalexpress - jeweils für die 2. Klasse. Das 9-Euro-Ticket gilt somit in allen Zügen der NordWestBahn.
Das Ticket gilt nicht im Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC), auch private Anbieter, z. B. FlixTrain sind ausgeschlossen.

Hinweis: Die Nutzung von Verkehrsmitteln des Fernverkehrs (ICE, IC, EC) ist auch mit einem 9-Euro-Ticket gegen Aufpreis nicht möglich.

Gilt das 9-Euro-Ticket auch in den Bussen des Schienenersatzverkehrs?

Ja. Wenn aufgrund von Bauarbeiten, die Züge der NordWestBahn auf bestimmten Streckenabschnitten einzelner Linien nicht fahren können, wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Das 9-Euro-Ticket gilt somit auch in den SEV-Bussen. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen leider nicht möglich.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket auch in der 1. Klasse fahren?

Nein, mit dem 9-Euro-Ticket darf in den Nahverkehrszügen grundsätzlich nur die 2. Klasse genutzt werden. Ein Übergang in die 1. Klasse ist auch gegen Zahlung eines Aufpreises nicht möglich Ausnahme: Für bestehende Abos ändert sich im vertraglich abgeschlossenen Tarif- bzw. Bediengebiet - außer des reduzierten Preises von 9 Euro - nichts (zum Beispiel : Mitnahmeregelungen, 1. Klasse-Berechtigung, Übertragbarkeit bleiben bestehen).

Ich habe versehentlich ein 9-Euro-Ticket gekauft. Ist eine Stornierung oder ein Umtausch möglich?

Nein. Ein Umtausch oder eine Stornierung ist nicht möglich.

Ich habe bereits ein Aboticket – gilt das 9-Euro-Ticket automatisch auch für mich?

Ja, auch bestehende Abonnent*innen profitieren in vollem Umfang vom 9-Euro-Ticket. Dafür müssen Sie nichts unternehmen: Ihr Abo wird im Aktionszeitraum zum günstigen Monatspreis von 9 Euro abgerechnet. Es ist daher auch nicht notwendig, Ihr reguläres Abo wegen des 9-Euro-Tickets zu kündigen. Haben Sie allerdings ein Abonnement 1. Klasse, wird nur der Fahrpreisanteil für die 2. Klasse auf 9 Euro reduziert.

Ich bin bereits Abonnent*in benötige ich einen zusätzlichen Fahrschein?

Nein, Sie brauchen kein weiteres Ticket. Ihr Abo-Ticket gilt während des aufgedruckten Gültigkeitszeitraums als 9-Euro-Ticket. Auf der eingetragenen Strecke sind weiterhin alle tariflichen Konditionen wie Mitnahme, Übertragbarkeit oder Übergang zur 1. Klasse usw. gültig. Für Fahrten außerhalb der eingetragenen Strecke ist das Abo im Rahmen der tariflichen Regelung des 9-Euro-Tickets gültig, z.B. keine Mitnahme, keine Fahrkarten-Übertragbarkeit, Gültigkeit nur in der 2. Klasse.

Hinweis: Zeitliche Beschränkungen, wie z. B. eine 9-Uhr-Grenze, bei Abo-Tickets und Jahreskarten fallen im Aktionszeitraum übrigens deutschlandweit weg.

Gelten die erweiterten Regelungen meines Abotickets auch im Aktionszeitraum des 9-Euro-Tickets?

Bestehende Abos werden im Aktionszeitraum automatisch zum günstigen Monatspreis von 9 Euro abgerechnet (bei Abos der 1. Klasse bezogen auf den Preisanteil für die 2. Klasse). Für die Abos ändert sich im vertraglich abgeschlossenen Tarif- bzw. Bediengebiet nichts (zum Beispiel : Mitnahmeregelungen, 1. Klasse-Berechtigung, Übertragbarkeit). Außerhalb des Gebiets wird das Aboticket als normales 9-Euro-Ticket betrachtet, sodass es hier als persönlicher Fahrschein der 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen gilt.

Gilt das 9-Euro-Ticket auch für Schüler*innen und Studierende?

Ja, auch die Schüler-/Semestertickets werden im gleichen Maße von den Vorteilen des neuen Angebots profitieren. Die Abwicklung läuft über die jeweils ausgebenden Stellen der Schüler- bzw. Semestertickets.

Gibt es das 9-Euro-Ticket auch für Kinder?

Ein ermäßigtes Ticket für Kinder ist nicht vorgesehen, die aus dem Deutschlandtarif oder dem Niedersachsentarif bekannte Mitnahmeregelung für Familienkinder unter 15 Jahren greift für das 9-EUR-Ticket nicht. Für Kinder ab 6 Jahre muss ein eigenes 9-Euro-Ticket gekauft werden. Kinder unter 6 Jahre fahren in Begleitung deutschlandweit kostenlos.

Welche Mitnahmeregelungen gelten? Kann ich zum Beispiel mein Fahrrad oder meinen Hund kostenlos mitnehmen?

Nein. Die Mitnahme von Fahrrädern und Hunden ist nicht im 9-Euro-Ticket inbegriffen. Hierfür gelten die ggf. kostenpflichtigen Regelungen und Preise der jeweiligen Verbund- und Tarifregionen. Grundsätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass die Fahrradmitnahme nur bei ausreichenden Platzkapazitäten möglich ist und daher nicht garantiert werden kann. Wir empfehlen, auf die Mitnahme von Fahrrädern und/oder Hunden im Aktionszeitraum, aufgrund der zu erwartenden hohen Fahrgastzahlen, zu verzichten

Kann ich auch für die Mitnahme meines Hundes oder meines Fahrrads ein 9-Euro-Ticket erwerben?

Nein.
Es müssen die im jeweiligen Verbund geltenden Fahrscheine dafür gekauft werden.

Ich möchte mein Fahrrad mitnehmen, kann ich reservieren?

Nein. Reservierungen für Fahrräder sind während des Aktionszeitraums des 9-Euro-Ticket nicht möglich. Je nach Auslastung der Zugverbindung kann es notwendig sein, auf eine spätere Zugfahrt auszuweichen. Wir bitten um Verständnis und Geduld und setzen auf Ihre Flexibilität.

Werden die Kapazitäten bei der NordWestBahn verstärkt?

Eine Erhöhung der Kapazitäten wird - wenn überhaupt - nur sehr eingeschränkt möglich sein. Dafür ist die Fahrzeugverfügbarkeit zu gering und die Schieneninfrastruktur größtenteils nicht ausgelegt. In der Folge ist zu erwarten, dass es auf einigen Strecken temporär zu einer hohen Auslastung der Züge kommen kann.

Ich möchte mit einer Gruppe reisen, kann ich reservieren?

Nein. Aufgrund des zu erwartenden hohen Fahrgastaufkommens, gibt es vom 1. Juni bis 31. August keine Mitnahmegarantie für Gruppen. Plätze können nicht reserviert werden. Gruppen können im Vorfeld über das Kontaktformular ihre Reise anmelden, das entspricht jedoch keiner Reservierung. Je nach Auslastung der Zugverbindung kann es notwendig sein, dass sich die Gruppe aufteilen oder auf eine spätere Verbindung ausweichen muss. Wir bitten um Verständnis und Geduld und setzen auf Ihre Flexibilität.

Ich bin mobilitätseingeschränkt? Was muss ich beachten?

Die NordWestBahn bittet Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, grundsätzlich sich so früh wie möglich vor Fahrtantritt unter der Telefonnummer 0541 2002 4321 (zum Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen) zu melden.

Gibt es für den Aktionszeit veränderte Fahrgastrechte?

Bei Zugverspätungen oder Zugausfällen gelten die gesetzlich geregelten Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr eine Auszahlung von Verspätungsentschädigungen im Rahmen des 9-Euro-Tickets nicht, da der maximal auszahlbare Entschädigungsbetrag die Bagatellgrenze von 4 Euro unterschreitet. Geregelt wird dies über die gesetzlichen Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket auch die Mobilitätsgarantie NRW nutzen?

Ja. Wenn sich Busse oder Bahnen um 20 Minuten oder mehr verspäten oder ganz ausfallen, greift die Mobilitätsgarantie NRW. Diese Serviceleistung gilt auch für alle Personen, die mit einem 9-Euro-Ticket unterwegs sind.

Welche Regelungen gelten für die StreifZüge der NordWestBahn?

Eintagesstreifzüge können im Aktionszeitraum leider nicht angeboten werden, da eine qualitativ hochwertige Anreise wegen möglicherweise recht voller Züge nicht sichergestellt ist. Die mehrtägigen Streifzüge finden aber statt. Weitere Infos hier.

Was passiert nach dem 31. August?

Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Sondermaßnahme, vom Bund im Entlastungspaket beschlossen und durch ihn finanziert. Für Abonnent/*innen gelten ab dem 1. September im Grundsatz die gewohnten Preise.
Nach Ablauf der drei Monate wird die gesamte Branche eine Bilanz ziehen zur Wirkung des 9-Euro-Tickets und ggf. darüber beraten, ob ein solcher bundesweiter Pilot fortgeführt werden kann.