17.12.2015 13:03

Ralf Heers, Leiter der Werkstatt in Bremerhaven (Mitte), nahm das Zeritikat aus den Händen von Michelle Simon und Christian Roes vom Deutschen Kinderschutzbund Bremerhaven entgegen.

"Kinderfreundlicher Service" in den Zügen der Regio-S-Bahn

NordWestBahn erhält Rezertifizierung durch den Deutschen Kinderschutzbund

Am Dienstag, 15. Dezember zeichnete der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) in Bremerhaven die 35 Züge der Regio-S-Bahn mit dem Siegel „Kinderfreundlicher Service“ aus. Die NordWestBahn, Betreiber der Regio-S-Bahn, hatte das Prädikat bereits im Jahr 2013 erhalten. Nach einer erneuten Begutachtung im November 2015 wurde das Siegel nun erneut überreicht.

Die barrierefreie Erreichbarkeit – auch mit dem Kinderwagen –, die sanitären Einrichtungen mit Wickelmöglichkeit, rutschfeste und damit sichere Bodenbeläge sowie das Angebot von Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für die kleinen Fahrgäste – die Züge der Regio-S-Bahn konnten mit vielen Kriterien beim DKSB punkten. Überzeugt hat das Gutachterteam vor allem aber auch das interaktive Angebot für die Kleinen: „Es werden bunte Kinderfahrscheine ausgestellt, Luftballons, Papierzüge oder Malbücher verteilt, an einem Kindertisch im Zug kann ein Rätsel gelöst werden – so kommt während der Fahrt bestimmt keine Langweile auf“, kommentiert Michelle Simon vom DKSB die Beurteilung. Als besonders positiv wurde zudem die Fahrgastsprechstelle mit SOS-Knopf in Fahrgastraum und WC bewertet, über die Kontakt zum Triebfahrzeugführer aufgenommen werden kann. „Viele Eltern fühlen sich sicherer, wenn sie wissen, dass im Notfall schnell geholfen werden kann“, so Simon.

Stellvertretend für die NordWestBahn nahm Ralf Heers, Leiter der Werkstatt in Bremerhaven, am Dienstag die Urkunde entgegen. „Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit – für uns in der Werkstatt, aber auch für die Kolleginnen und Kollegen auf dem Zug. Schließlich liegen uns die kleinen Fahrgäste ganz besonders am Herzen“, sagt Ralf Heers.