01.03.2017 16:20

Gaben in Oldenburg den Startschuss für das Ersatzkonzept der NordWestBahn ab 4. März (v.l.): Ingo Pfundstein (Regionalleiter Weser-Ems der NordWestBahn), Tilli Rachner (Geschäftsführer VEJ), Markus Gericke (Verkehrsleiter Weser-Ems der NordWestBahn) und Carsten Atzler (Betriebsleiter Verkehr und Wasser GmbH (VWG)).

Ersatzverkehr an den Wochenenden wegen JadeWeserPort-Ausbau: Mit dem Inselbus der NordWestBahn ab Oldenburg umstiegsfrei zur Küste

Ab März beginnt die DB Netz AG mit der nächsten Phase der Bauarbeiten an der Bahnstrecke Wilhelmshaven – Oldenburg zur Hinterlandanbindung des JadeWeserPorts. Für die Züge der NordWestBahn wird während der voraussichtlich 36-monatigen Bauphase ab 4. März 2017 der Streckenabschnitt zwischen Varel und Sande an den Wochenenden gesperrt sein. Reisende zu den Ostfriesischen Inseln Langeoog und Spiekeroog reisen ab Oldenburg mit dem Inselbus trotz der Sperrung schnell und komfortabel zur Küste.

 

„Trotz Sperrung der Eisenbahnstrecke bleiben Reisezeitverlängerungen zur Küste für die Fahrgäste gering und die Reisekette mit wenigen Umstiegen komfortabel“, erklärt Ingo Pfundstein, Regionalleiter Weser-Ems der NordWestBahn. Als zusätzliches Angebot zum „regulären“ Schienenersatzverkehr ist an den Wochenenden (Samstag und Sonntag) ein Inselbus im Einsatz, der für eine weiterhin gute Anbindung der Küstenregion und Ostfriesischen Inseln an das Streckennetz der NordWestBahn ohne Reisezeitverlust sorgt.

Die modernen und komfortablen Reisebusse fahren mehrmals täglich von Oldenburg über Esens nach Bensersiel und Neuharlingersiel: Bis zu sechs mal täglich steuert der Inselbus die Fähranleger mit Anschluss an die Schiffe an. Für Erholungssuchende auf dem Weg nach Langeoog oder Spiekeroog wird die An- und Abreise bequemer, denn der Umstieg in Sande entfällt. Die Abfahrtszeiten der Busse sind dabei auf den jeweiligen Fahrplan der Schiffe ausgerichtet und variieren über das Jahr 2017.

„Wir sind uns der Verantwortung für die Küstenregion und den Tourismus bewusst“, sagt Ingo Pfundstein. „Mit unserem Inselbus ab Oldenburg halten wir die Qualität der Reisekette zur Küste für die Urlauber und die Bewohner der Region so hoch wie möglich. Mit der Verkehr und Wasser GmbH (VWG) als Dienstleister, die für uns den Verkehr des Inselbusses durchführt, haben wir hier einen langjährigen und zuverlässigen Partner im Boot.“

Die Fahrradmitnahme in dem Inselbus ist leider nicht möglich. Neben dem Inselbus umfasst der Schienenersatzverkehr mit Bussen der NordWestBahn folgende weitere Bausteine:

RE 18 / RE 19: Schienenersatzverkehr zwischen Varel und Wilhelmshaven
Entlang des gesperrten Streckenabschnitts sind auf der RE 18 und RE 19 zwischen Varel und Wilhelmshaven statt der Züge Ersatzbusse unterwegs. In Varel können die Reisenden zwischen den Bussen und Zügen aus/in Richtung Osnabrück und Bremen umsteigen. In Sande besteht Anschluss an die Züge der RB 59 nach Esens.
Die Fahrradmitnahme ist in den Bussen des Schienenersatzverkehrs stündlich möglich: Zwischen Varel und Wilhelmshaven sind Busse mit zusätzlichen Fahrradanhängern im Einsatz.

RB 59: Fahrzeitverschiebung um eine halbe Stunde
Die Fahrzeiten auf der RB 59 zwischen Esens und Wilhelmshaven werden samstags und sonntags um 30 Minuten verschoben. Die Züge verlassen Wilhelmshaven dann immer zur Minute :30 und Esens zur Minute :32. Das ermöglicht den Fahrgästen in Sande eine kurze Wartezeit beim Umstieg zwischen Ersatzbus und Zug.

Tidebus der Deutschen Bahn
Für alle Reisenden von/nach Wangerooge bietet der Tidebus der Deutschen Bahn auch während der Streckensperrung am Wochenende eine komfortable An- und Abreise. Der Tidebus zwischen dem Anleger in Harlesiel und Sande wird an den Sperrwochenenden bis Varel verlängert, sodass für Fährgäste weiterhin ein direkter Umstieg zwischen Zug und Tidebus möglich ist.

Weitere Informationen und die neuen, seit 1. März gültigen Fahrpläne des RE 18 Nord / RE 19 sowie der RB 59 mit allen Fahrzeiten von Zügen, Insel- und Ersatzbussen finden die Fahrgäste in den Zügen und Kundencentern der NordWestBahn sowie online auf www.nordwestbahn.de unter https://goo.gl/3KTTZX. Die Fahrzeiten und Pünktlichkeitsdaten aller Züge sind auch über die elektronische Fahrplanauskunft auf www.nordwestbahn.de, www.vbn.de oder www.bahn.de erhältlich.